Förderung der Umwelt und des Landschaftsschutzes

Waldnachmittage Klosterbergschule

 

Die Klosterbergschule Schwäbisch Gmünd ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung. Ausgehend von einem ganzheitlichen, fächerübergreifenden Verständnis von Unterricht findet in der Grundstufe ein wöchentlicher Waldnachmittag statt. An diesem Nachmittag gehen vier Klassen mit rund 18 Schülerinnen und Schülern in den nahe gelegenen Wald oberhalb der Klostersteige. Dort erleben die Kinder Wald mit allen Sinnen. Der Wald wird als Lebens- und Spielraum entdeckt.

Die Fagus Stiftung unterstützt die Klosterbergschule bei der Anschaffung einer schuleigenen Grundausstattung für die Waldnachmittage. 

Zukunft des Waldpavillion gesichert!

(2014) Der Waldpavillon im Himmelsgarten der Landesgartenschau wurde nach Dieter Paul, dem Gründer der Fagus Stiftung, benannt. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Stiftung zusammen mit der Stadt für die langfristige Nutzung des nach bionischen Kriterien erstellten Gebäudes sorgen wird. 2015 gewann der Pavillon den Sonderpreis "Wegweisende Innovation".

Zur Pressemeldung: Forstpavillon gewinnt Sonderpreis "Wegweisende Innovation"